21 Reportagen, Betrifft: Fotografie, Fotohof edition 2008

Nora Schoeller (Fotografie), Ruth Horak (Interviews)

 

In “21 Reportagen“ kommen ProtagonistInnen der „Österreichischen Fotografie“ zu Wort – und ins Bild. Was hier (er-)zählt, sind die spannenden und sehr divergierenden Künstlerpersönlichkeiten, die üblicherweise hinter ihrem Werk zurücktreten. Hier treffen wir sie bei der Arbeit im Labor, am Set und im Archiv, bei Ausstellungsvorbereitungen, oder aber beim Nachdenken, wo die eigenen Wurzeln liegen. Wir begegnen ihnen in der Küche, im Vortragssaal oder in der Autowerkstatt … Was geschieht denn nun außerhalb des eigentlichen künstlerischen Schaffens, wenn die Kamera selbst kaum mehr im Mittelpunkt steht, wenn Leuchttische und Pinnwände, Computermonitore und Archivboxen die Szene beherrschen, wenn Nähzeug und Zeitungsannonce näher liegen als die Dunkelkammer? Wie viele Rollen spielen Künstler denn eigentlich gleichzeitig? Nora Schoeller und Ruth Horak haben hier einen neuen spannenden und unkonventionellen Ansatz zur notorisch wenig publizierten „Österreichischen Fotogeschichte“ geliefert.

 

PETER DRESSLER SEIICHI FURUYA MARIA HAHNENKAMP CAROLINE HEIDER TAMARA HORAKOVA / EWALD MAURER LEO KANDL HERWIG KEMPINGER PAUL KRANZLER FRIEDL KUBELKA PAUL ALBERT LEITNER ERICH LESSING ANJA MANFREDI ELFRIEDE MEJCHAR CORINNE L. RUSCH EVA SCHLEGEL GÜNTHER SELICHAR ELFIE SEMOTAN MARGHERITA SPILUTTINI MANFRED WILLMANN ANITA WITEK ANDREA WITZMANN

 

Caroline Heider in ihrem Atelier, Fotos: Nora Schoeller, Interview: Ruth Horak
Herwig Kempinger im Lentos, Fotos: Nora Schoeller, Interview: Ruth Horak

21 Reportagen

 

Fotos: Nora Schoeller

Interviews: Ruth Horak / Vorwort: Monika Faber
Sprache: Deutsch

 

207 Seiten, 327 Farbabbildungen, 29 x 24 cm, Softcover


ISBN: 978-3-902675-01-9
Preis: 29.00 €

Fotohof edition 2008, Vol. 101            

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruth Horak